Schützenfest vom 20.-22. Juni 2014

Vom 20.-22. Juni 2014 war es in Marcardsmoor wieder soweit. Die Schützen feierten ihr alljährliches Schützen- und Volksfest. Traditionell wurde das Festwochenende am Freitag mit einer Zelt-Disco und Party DJ Stevy eröffnet, die in diesem Jahr ca. 600 Besucher anlockte. Aufgrund diverser Parallelveranstaltungen und dem kühlen Wetter war dies ein großer Erfolg! Die Party dauerte bis in die frühen Morgenstunden und wird dem ein oder anderen sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben…

 

Von den Mitgliedern des Schützenvereins und mit Unterstützung des Feuerwehrmusikzugs Middels wurde am Samstag ab 13:00 Uhr der scheidende König Hinrich Hüls und die Damenkönigin Jessica Hüls mit den weiteren Mitgliedern des Königshauses abgeholt. Bevor es zum Königsschießen in`s Schützenhaus ging, wurde aber noch kräftig auf das scheidende Königshaus angestoßen.

Die Lücken zwischen den Wolken konnten genutzt werden, um trockenen Fußes die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr zum Königsschießen abzuholen. Insgesamt 4 Schützen traten zum Königsschießen an, Arno Jürgens konnte sich mit 23 Ringen am Kleinkaliberstand durchsetzen. Sein Adjutant wurde Heyo Müller mit 26 Ringen (für das Erringen der Königswürde noch gesperrt).

Bei den Damen sicherte sich die Ehefrau des Schützenkönigs, Waltraud Jürgens, den Titel der Damenkönigin mit 18 Ringen. Adjutantin wurde Wilma Müller mit 11 Ringen. Insgesamt nahmen 3 Damen am Wettbewerb teil.

 

Bei den Vereinskindern wurde Nick Focken Schülerkönig, seine Adjutantin ist Carina Dirks. Insgesamt haben 8 Vereinskinder den Titel unter sich ausgeschossen. Beim Kinderkönigsschießen hatte Ina Bischoff vor Lukas Lehmacher und Timo Schoone die Nase vorn.

Bei der Freiwilligen Feuerwehr wurde Christian Ideus König, sein Adjutant wurde Matthias Rahmann.

Nach der Proklamation wurde am Abend auf dem Festball zur Musik von Bernie`s Band getanzt und gefeiert.

 

Am Sonntag begann der Morgen mit einem plattdeutschen Zeltgottesdienst, in dem auch die Trommelgruppe „Djagobadu“ und der Posaunenchor Marcardsmoor ihre Auftritte hatten. Mit ca. 60 Personen war der Zeltgottesdienst sehr gut besucht.

 

Am Nachmittag zog dann der große Umzug bei strahlendem Sonnenschein durch die Stadt, bei dem wieder knapp 500 Teilnehmer aus 21 Vereinen begrüßt werden konnten. Dieser große Umzug ist im Einzugsgebiet einmalig und der Schützenverein kann auf diesen Umzug alljährlich stolz sein.

Der Schützenverein Wiesedermeer trat allein mit 43 Mitgliedern zum Umzug an. Der sichtlich stolze König führte den Umzug mit dem geschmückten Königswagen-Cabriolet, der von hans-Jürgen Saathoff gefahren wurde, an. Nach dem Umzug kam das Festzelt sprichwörtlich an seine Grenzen, denn dieses war zur Freude der Schützen proppenvoll.

Die Spielmannszüge Marx und Blomberg sowie der Feuerwehrmusikzug Middels brachten die Masse zum brodeln. Anschließend wurde für die Kinder noch die Kinder-Disco mit Animation unter der Leitung von Erika Saathoff und Daniela Möller durchgeführt. Die Kinder waren begeistert! Zum Abschluss wurden Süßigkeiten an die Kinder verteilt.

Am Abend lud dann Enno Hedemann zum Tanz in das Festzelt ein, bei dem auch die Pokale für das Löffelschießen (1. Platz: Feuerwehr-Frauen, 2. Platz: Nachbarn An der Schleuse „Süd“, 3. Platz: Familie Rademacher), der Pokal für die Nichtschützen (1. Platz: Tjamüro) und die Kaiserpokale (Damen: Gerda Marken, Herren: Johann Dirks) verliehen wurden.  

 

Welche weiteren Ehrungen noch stattfanden, können sie HIER nachlesen. Die Gewinner-Lose der Tombola wurden vom Ehrenpräsidenten des Schützenvereins, Johann Rademacher I, gezogen, diese können HIER eingesehen werden.

Die Moorchaoten, unter der Leitung von Erika Saathoff, setzten in diesem Jahr ab 21 Uhr ebenfalls wieder einen Glanzpunkt mit ihrer Darbietung!

Anschließend feierten die Schützen ihr gelungenes Schützenfestwochenende bis früh in den Morgen, um dann am Montag mit den Aufräumarbeiten zu beginnen und mit der Organisation des nächsten Schützenfestes...

 

...denn für die Schützen heißt es: nach dem Fest ist vor dem Fest!

 

HIER geht es zu den weiteren Bildern…